Batterie, Motoren – alles, was Sie über die Funktion eines Hybridfahrzeugs wissen müssen

Der von Renault entwickelte E-TECH Hybridantrieb kombiniert einen Verbrennungsmotor mit zwei Elektromotoren in perfekter Abstimmung zur Vergrösserung der Reichweite und für optimales Zusammenwirken.

Was sorgt für den Antrieb in meinem Hybridfahrzeug?

  • Renault Hybridantriebe für Fahrzeuge

Eine Kombination aus einem Verbrennungsmotor und zwei Elektromotoren

Renault Hybridfahrzeuge haben einen 1,6-l-Verbrennungsmotor, der mit zwei Elektromotoren – einem Generator und einem Traktionsmotor – gekoppelt ist, und eine 200-V-Batterie.

E-TECH nutzt das Know-how der Marke auf dem Gebiet der Elektrotechnologie für eine Reihe von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Mit innovativer Technologie zur Energierückgewinnung werden die Möglichkeiten für elektrische Mobilität damit erheblich erweitert.

Muss man in einem Hybridfahrzeug die Batterie laden?

  • Renault Hybridfahrzeug - Batterie

Nutzen Sie die Vorteile des Elektroantriebs, ohne das Auto ans Stromnetz hängen zu müssen!

E-TECH Hybridfahrzeuge sind mit einer Batterie ausgestattet, die mit kinetischer Energie aufgeladen wird.
Beim Verlangsamen und Bremsen nimmt der Elektromotor die Kraft aus dem rollenden Fahrzeug auf und speichert sie, um die Batterie aufzuladen. In einigen Fällen generiert der Verbrennungsmotor Energie, die dann die Batterie versorgt.

Wie arbeiten Elektromotoren und Verbrennungsmotor zusammen?

Welcher Motor wird zum Starten verwendet?

Renault Hybridfahrzeuge starten mit 100 % Strom. Das bleibt über die ersten Kilometer so, damit Sie spritziger unterwegs sind... Das Fahrzeug schaltet nach ein paar Kilometern automatisch auf den Verbrennungsmotor um – bei Bedarf auch früher.

Kann ich die ganze Zeit im Elektromodus fahren?

Im kombinierten Betrieb aus Elektro- und Kraftstoffantrieb können Hybridfahrzeuge 80 % der Zeit im Elektromodus fahren. Dennoch nimmt die E-TECH Technologie mehr Energie auf als bei den meisten anderen Hybridfahrzeugen, so dass Sie so lange wie möglich elektrisch unterwegs sind.

Laufen die Motoren gleichzeitig?

Hybridfahrzeuge wurden als Elektrofahrzeuge konzipiert, die mit unterstützendem Verbrennungsmotor laufen. Das bedeutet, dass sie im Elektromodus starten und die ersten paar Kilometer elektrisch fahren. Wenn die Batterie nicht mehr genug Energie hat, schaltet sich der Verbrennungsmotor zu und bietet vollen Hybridantrieb. Dann laufen die Motoren gleichzeitig.

Entdecken Sie unsere E-TECH Technologie

technologie hybride Renault

Alle Ihre Fragen zu Hybridfahrzeugen

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Renault Suisse SA und ihre Partner Cookies verwenden, um die Nutzung der Website und ihre Effektivität zu analysieren, und auf Ihre Interessen ausgerichtete Werbung über die sozialen Netzwerke anzeigen.
Mehr Infos